Tag: Suchmaschinen

Themenverwandte Links für die Suchmaschinen-Optimierung finden

Um herauszufinden, welche Links für Ihre Webseiten die besten sind, brauchen Sie nur ein wenig Zeit und gesunden Menschenverstand. Wichtige Links kommen von themenverwandten Seiten. Solche zu finden ist äusserst simpel! Googeln Sie einfach ein speziefiesches Keyword oder eine bestimmte Phrase. Der wichtigste Link stammt von der Webseite auf Platz 1, denn diese hat anscheinend alles richtig gemacht. Ansonsten wäre sie ja nicht an oberster Stelle, oder?

Mal angenommen, Sie wünschen sich mit dem Keyword „Rasenmäher“ einen Eintrag auf der ersten Ergebnisseite. Welche Webseite wäre demnach ihr idealer Linkpartner im Bezug auf die eigene Suchmaschinen-Optimierung? Die Seite der Migros natürlich, denn sie steht an erster Stelle. Der grösste Detailhändler der Schweiz wird Ihnen aber kaum einen Link geben, da Sie direkte Mitbewerber sind. Was nun? Fragen Sie Nummer 2, 3 etc. Selbst wenn Sie erst bei Platz 40 Erfolg haben, ist ein Link von dort zu Ihnen weitaus gewinnbringender als als irgendein Verweis von einer Webseite mit PageRank 7, die nichts mit Ihrem Thema gemeinsam hat.

Das optimale Vorgehen

1. Verlinkungsmöglichkeiten überprüfen

Starten Sie für sämtliche Keywords eine Suchabfrage in Google und überprüfen Sie die ersten 100 Treffer konsequent auf Verlinkungsmöglichkeiten. In den Ergebnissen finden Sie oft auch Portale mit umfassender Berichterstattung zum jeweiligen Thema. Links von dort erhalten Sie meist kostenlos oder geben eine kleine Gebühr.

Hintergrund: Google beschreibt in seinem Reranking-Verfahren, dass Links von Webseiten, die zu einer Suchabfrage selbst gut gelistet werden, deutlich wichtiger sind als Verweise von Seiten, welche dies nicht tun.

2. Nach einem Link fragen

Bitten Sie potentielle Linkgeber nicht gleich bei der ersten Kontaktaufnahme um einem Linktausch. Stellen Sie zuerst eine Beziehung her und fragen Sie erst bei der zweiten oder dritten Email danach. Wenn Sie sich clever anstellen, kommen Sie auch ohne Tausch zu einem Verweis auf Ihre Seite. Bieten Sie dem Linkgeber etwas Nützliches, was ihn bei seinen eigenen Zielen weiterbringt. Schreiben Sie beispielsweise einen Artikel, der prima zu seiner Website passt oder nehmen Sie Korrekturen an seinen Webtexten vor, wenn Sie in Sachen Rechtschreibung was drauf haben. Geben und Nehmen: dieses Prinzip zieht sich durch alle Strategien im Linkaufbau hindurch!

Wenn Sie es genau wissen wollen…

In einigen Fällen ist es tatsächlich so, dass ein Link der Webseite auf Platz 1 nicht der absolut Beste ist. Es kann sein, dass ein Link der viertplatzierten Seite mehr Power besitzt. Dies herauszufinden ist ebenfalls sehr einfach.

1. Allgemeine Ranking-Kraft der bestimmten Webseite

Überprüfen Sie wie gut die Webseiten bei anderen Abfragen zum gegebenen Thema gelistet werden. Vergleichen Sie zum Beispiel die Resultate zu „Benzinrasenmäher“, „Elektrorasenmäher“ und „Profirasenmäher“. Gibt es Webseiten, die bei Ihrem Wunschbegriff zwar nicht auf Platz 1 stehen, dafür aber mit ähnlichen Suchbegriffen unter den Top10 auftauchen? Falls dem so ist, könnte ein Link der viertplatzierten Webseite doch besser sein. Insbesondere dann, wenn die erstplatzierte Seite mit den variablen Suchbegriffen durch das Band deutlich tiefer gelistet wird.

2. Allgemeine Ranking-Kraft der gesamten Website (Domain)

(Beachten Sie bitte die Schreibweise: Der Ausdruck „Webseite“ steht für eine einzelne Seite, während der Begriff „Website“ alle Webseiten einer Domain umfasst.)

Womöglich rangiert die erstplatzierte Webseite auch mit den drei alternativen Suchbegriffen an oberster Stelle. Was ist jedoch, wenn die restlichen Webseiten dieser Website mit anderen Keywords unter ferner liefen stehen? In diesem Fall würde ich einen Link der viertplatzierten Webseite vorziehen, wenn andere wichtige Webseiten dieser Website ebenfalls gut gerankt sind.

Hinweis: Suchmaschinenoptimierer hinterlegen die Keywords einer Webseite in aller Regel im Seitentitel (Title Tag). Dieser wird im Fenster des Browsers zuoberst angezeigt: